Das Jahr 2012
Der erste Schreck kam bereits im Februar, nachdem der Garagen Vermieter diese gekündigt hatte. Also hieß es Augen aufhalten und was neues suchen.
Der zweite ließ nicht lange auf sich warten, ende Februar waren paar Langfinger zu besuch.
Der Schreck saß tief als ich das Schloss auf dem Boden vorm Tor vorfand.
Zum Glück haben die das Auto nicht angerührt und der entstandenen Schaden war nicht allzuhoch.

Einmal kurz nicht aufgepasst und ich bin auf den Vordermann aufgefahren. Also kam Giacuzzo Stoßstange Nummer 4. Bei dieser Gelegenheit wanderte das Kennzeichen auf die Linke Seite.

Im Juni gab es ein erneutes Fotoshooting, bei dem mein Carisma von Anja zum strahlen gebracht wurde.